Wer ist Ashtar und was ist ein Raumkommando?

 

Frage:

 

Du sagtest zu Anfang, du seist vom Raumkommando. Was ist das?

 

Antwort:

 

Stell dir vor, Lichtschiffe, unendliche viele Lichtschiffe, überall sind sie. Große, kleine in den schönsten Farben, getränkt in einem Meer von Licht und Farben. Und wir sind vor eurem Planeten - nicht ausschließlich, aber doch sehr oft. Wir sind da, um die Dinge zu regeln, auch für euch zu regeln,  euch zu unterstützen. Seht, es ist ein großes Kollektiv aller Lichtwesen, die beschlossen haben, nach den Lehren und nach den Kräften des alles beseelenden Geistes der Quelle, des ALL-IN-EINS zu leben. Es gibt welche, die es noch nicht tun. Wir haben die Dinge erkannt und wir sind so viele.

 

Frage:

 

Und wer bist du als einzelne Person, dein Name ist mir nicht geläufig?

 

Antwort:

 

ICH BIN Ashtar. Ein Hohenratsmitglied der Plejaden. Ich leite ein sehr großes Kollektiv. Das große Kollektiv der Konföderation, Konföderationen von so vielen Planeten, ihr könntet sie gar nicht aufnehmen. Ihr könntet sie nicht in Zahlen ausdrücken. Ihr könntet sie im Moment nicht verstehen. Dieses große Kollektiv aller großen Lichtschiffe der Konföderation, ich leite sie. Ihr alle wart bereits auf diesen Schiffen. Ihr kennt mich und ich kenne euch. ICH BIN aus dem großen planetarischen Rat. ICH BIN Mitglied der weißen Bruderschaft. ICH BIN an der Seite von Jesus, der Christus-Energien und Sananda, von Saint Germain und von Ra. Dies sind alles Namen, es sind alles bekannte Schwingungen für euch, nicht wahr?

 

ICH BIN Ashtar. ICH BIN vom Raumkommando. Ich sage das mit Absicht: ICH BIN vom Raumkommando. ICH BIN vom Kollektiv. Ich arbeite zusammen mit allen Lichtwesen und Sananda. Ein Aspekt von Sananda war früher einmal hier auf der Erde. Ihr kennt ihn. Du kennst Sananda. Und das Raumkommando ist das große Kollektiv. Euer höheres Kollektiv arbeitet mit unserem Kollektiv zusammen. Ihr versteht es nur noch nicht, denn seht: Ihr lebt in der Dualität. Deine Dualität lebt. Seid ihr euch noch nicht bewusst über euer Kollektiv? Aber immer mehr Menschen sind sich des Kollektives bewusst. Und darum wiederhole ich, was ich anfangs gesagt habe: Das Kollektiv seid ihr. Das Kollektiv entscheidet und wartet, lehren zu dürfen die Teile, die noch viel Hilfe brauchen. Sie sind noch nicht im Licht. Ihr seid in einem großen Licht, habt aber noch viele Dinge zu erledigen. So wie du mein Kind. Und so wie es hier ist - so ist es auch auf deiner Welt. Es zu erfahren, dass es unschöne Dinge gibt, kostet sehr viel Kraft.

 

Aber es gibt dir die Kraft, die Dinge zu verändern. Du hast die Erfahrungen gesammelt. Es ist nicht vonnöten, dass du sie weiter sammelst. Kehre sie um! Kehre in dich, immer mehr. Höre auf dich selbst, aktiviere dich selbst, denn das, was du erlebt und gelernt hast, gebe es nun weiter. Sage es allen. Ich spreche nicht davon, die Dinge zu missionieren. Ich spreche davon, da zu sein. Auch für andere, sie werden scharenweise kommen. Transformiere das Gelernte, was nicht positiv war. Lehre und zeige ihnen alles, denn sie werden kommen. Sie werden es von dir erfahren.

 

Ihr alle tragt nicht nur das Wissen eurer physischen Welt, ihr tragt auch das Wissen des Sternenkollektivs.

 

Ashtar

Kommentar schreiben

Kommentare: 0