Einleitende Botschaft:

Über unsere Urväter und Urmütter kamen wir auf die Erde und konnten in zahlreichen Inkarnationen das Leben in verschiedenen Erdteilen und Ländern kennenlernen. Wir sind alle individuell und doch eins im lebendigen Licht der Liebe. Zarathustra lehrt uns, dass das lebendige Licht der Liebe kein Glaube, keine Lehre ist, sondern die Weisheit, zu sein. Er hält uns an, einander zu lieben und zu achten in der einen, göttlichen Kraft der Liebe.

Dauer: 29.08min

Meditation:

Aus dem Zentrum der göttlichen Liebe und Weisheit des Vaters strömt das Licht über unseren Saatkristall und in alle Ebenen unseres Körpers. Liebevoll führt uns Zarathustra in die Meditation mit der Blume des Lebens. Er öffnet unsere Herzen für die Weisheit und Liebe der reinen Lehren aus den Lichtebenen, damit sich das Wissen unserer Urväter und Urmütter wieder auf der Erde für uns alle manifestieren kann.

Dauer: 21.16min