Einleitende Botschaft:

Christus segnet uns aus der Liebe seines Herzens. Die allumfassende Kraft und das Licht wirken durch das Christusbewusstsein in uns und bringt unsere Umwelt zum Strahlen. Die allumfassende große Liebe steht über allem was ist. Dieses Licht dürfen wir in uns erkennen und entfachen, es steckt andere Lichter an. Es ist auch das Wissen von Buddha, Mohammet, Thoth, Zarathustra und Maitreya. Es ist verbunden mit den Urelementen und dem Urfeuer, dies alles ist in unserem Herzen und fließt durch jedes Atom und jede unserer Zellen.  Wir sind frei und müssen nicht in Furcht leben

Dauer: 32.39min

 
Meditation:

Christus führt uns in unser Herz, in die Verbindung mit unser aller Vater.  In der Meditation heben wir unseren Körper in eine höhere Schwingung. Wo immer wir Unpässlichkeiten spüren, empfiehlt Christus uns, die dortigen Zellen in eine höhere Schwingung erheben mit dem Gedanken: Ich bin der/die ich bin, ich bin im göttlichen Licht, in der göttlichen Liebe und Gnade, ich bin heil.

Dauer: 21.52min