87. Botschaft von Mutter Maria

 

Innerhalb meiner bekanntesten Inkarnation habe auch ich meine Kinder, 

meinen Sohn losgelassen, um den großen Prozess für ihn einzuleiten. Ich habe losgelassen, sodass er seinen großen Weg gehen konnte.

Niemals habe ich eingegriffen. Zu aller Zeit war ich für ihn da, mit all meiner Liebe.

Diese große Liebe gebe ich nun an euch weiter. So können sich eure Kinder 

nur in der freien Wahl entwickeln und in der Liebe weiterentwickeln. 

Sprecht mit ihnen in der Reinheit, denn dies ist meine Ausdrucksform, 

sprecht in der Reinheit der Liebe zu ihnen.

Sprecht auch in dieser Liebe und Reinheit zu euren Eltern, denn auch meine 

Mutter ließ mich in dieser Inkarnation früh gehen.

 

   

 Erklärung: 

 

Lerne deine Kinder und auch deine(n) Partner(in) ein stückweit loszulassen. Dies bedeutet nicht, sich zu trennen oder die Kinder fortzuschicken.

Es bedeutet vielmehr, ab einem gewissen Alter deiner Kinder, ihnen die freie Wahl zu lassen. Speziell unsere Neuzeitkinder sind recht früh selbstständig. Lebe nicht die falsche Liebe, indem du deine Kinder, dein Kind oder deine (n) Partner(in) festhältst. Gebe ihnen Freiraum, sodass sie sich weiterentwickeln können. Dies ist ein großer Schritt zur bedingungslosen Liebe. Lerne jetzt auch, Verantwortung zu übergeben.  

 

Besegne den Freiraum deiner Lieben. Gönne dir auch Freiraum. Du kannst nicht immer nur Verantwortung übernehmen. Das ist für deinen Körper, deine Seele und deinen Geist nicht dienlich. Dies kann dich auch schwer belasten. Spreche mit deinen Kindern stets in Wahrheit und Klarheit. Spreche in der Liebe. Nehme sie ernst. Spreche in deiner Partnerschaft über eure Gefühle. Viele Partnerschaften und Eltern-Kind-Beziehungen sind in festgefahrenen Situationen, da wir verlernt haben, über die Gefühle zu sprechen.

 

Nur über das Gefühl wirst du selbst von anderen verstanden und kannst andere verstehen. Der Verstand und das Ego diskutieren gerne, jeder vertritt dann einen Standpunkt und das kann sehr schnell zu Streit und zu Missverständnissen führen.

 

Lebe deine freie Wahl und lasse anderen auch die freie Wahl und den Freiraum zur Selbstentwicklung

                                

 

  Affirmation:

 

ICH BIN in meiner freien Wahl und andere haben die freie Wahl.

ICH BIN jetzt bereit, Verantwortung zu übergeben.