58. Botschaft von Saint Germain

 

Der menschliche Verstand fordert das SOFORT.

Das SOFORT wird nicht  stattfinden im JETZT, denn es kennt keine Vergangenheit, Gegenwart 

und Zukunft in einem. Es kennt keine Geduld. Die Ungeduld und das SOFORT 

sind in deinem Verstand. Du wirst auf diesem Lernweg Geduld benötigen, um 

alles zu heilen und deine Bemeisterung deines Lebens und des 

ICH-BIN-Bewusstseins zu erlangen.

 

  

 Erklärung: 

 

Wir haben uns in dieser schnelllebigen Zeit schon sehr daran gewöhnt, dass alles möglichst sofort geschehen soll. Briefe werden sofort per Internetdienst versandt, Essen wird sekundenschnell aus der Mikrowelle serviert und so verfahren wir auch oft in unseren Wunschvorstellungen.

 

Diese Wünsche nach Veränderung sind kosmische Wünsche. Der Kosmos reagiert sehr oft nicht sofort, denn dies wäre ein Verstoß gegen die „neue“ Zeitform des JETZT. Jeder Wunsch nach Veränderung bedingt Lernerfahrungen aus der Vergangenheit, die, sofern du sie nicht mehr wünschst, in deinen Gedanken und in deinem Handeln neu bewertet und umgestaltet werden müssen. Nur dann können sie in der Gegenwart materialisiert werden, um deine lineare Zukunft zu verändern, um sie neu zu schreiben.

 

Lerne nun, dieses SOFORT aus deinen Gedanken und Gefühlen zu streichen und richte deinen Fokus eher auf das WOZU. Frage dich selbst, weshalb es zurzeit zu Verzögerungen in deinen Wünschen kommt und wie du es ändern kannst.

 

Habe Geduld bei deiner „Neuprogrammierung“ deiner Gedanken und Gefühle. Halte dir stets vor Augen wie lange du schon

mit dieser unbefriedigenden Energie gelebt hast, oft sind es mehrere Inkarnationen, und richte den positiven Fokus auf die kurze Zeit,

die der Kosmos braucht, um alles für dich zu arrangieren.

                                   

 

  Affirmation:

 

ICH BIN Geduld und ICH BIN mir der Zeitform des JETZT bewusst.