34. Botschaft von Erzengel Raphael

 

Der Baum ist ein weit entwickeltes Lebewesen. Er ist tief verwurzelt mit

den Erdenergien, die ihn mit allem versorgen, was er 

zum Leben und Wachstum benötigt. Sein Stamm ist die axiale

Ausrichtung seiner Lichtsäule zwischen den Erdenergien und den kosmischen

Energien. Dieser Stamm trägt und versorgt ihn. Seine Krone ist oben

nach dem Licht ausgerichtet, denn er könnte ohne Licht nicht existieren.

Das Licht ist seine Nahrung. Die Vereinigung der Erdenergien

und der Lichtenergien sind sein Wachstum und sein ganzen SEIN.

Erkenne für dich das Prinzip des Baumes.

 

  

Erklärung: 

 

Seit Anbeginn deines Zyklus des Lernens hier auf diesem Planeten Erde hast du eines immer und immer wieder erlebt:

Die Liebe deiner Mutter, die Liebe deines Vaters, den wärmenden Schoß der Mutter, der dich mit allem versorgt, was in ihm wächst und gedeiht.

Du hast die wärmenden Lichtstrahlen des Vaters, das Licht, ohne dessen Kraft kein Leben möglich ist, in dir erlebt. Das Licht versorgt das Wachstum deiner Zellen und alles Leben, das dich umgibt und versorgt. Du hast den Sternenhimmel gesehen, die Unzählbarkeit der Häuser deines Vaters.

 

HAST DU ES NUN VERSTANDEN?

 

Du bist von Gott Mutter, Gott Vater unendlich geliebt und versorgt, für das, was du bist.

 

Affirmation:

 

 „Die Baummeditation“

 

Ich gehe in meine Ruhe, konzentriere mich tief auf mein Herz.

 

Ich atme den Frieden ein und den Unfrieden aus. Ich atme die Ruhe ein und die Unruhe aus. Licht, Frieden, Heilung und Harmonie durchdringen mich und mein Umfeld.

Ich spüre das Licht, wie es sich immer weiter um mich ausdehnt.

Ich fühle den Boden unter meinen Füßen und konzentriere mich ganz auf die Füße.

Ich gehe mit meinem Bewusstsein in die Füße.

Ich schlage Wurzeln.

Mein ganzes Gewicht ruht auf meinen Wurzeln.

Ich wachse in den Boden. Ich wachse immer tiefer, ganz in den Boden.

ICH BIN ganz Wurzel.

Ich verzweige mich und durchdringe den ganzen Boden mit meinen Wurzeln.

Ich gewinne die Kräfte des Bodens durch meine Wurzeln.

Ich bekomme Halt.

ICH BIN tief verwurzelt.

Die Bodenkräfte sammeln sich und strömen in mich ein. 

Ich wachse aus dem Boden.

Die Lebenskräfte sind in mir gesammelt.

Sie machen mich stark und kräftig.

Ich werde stärker, kräftiger.

ICH BIN ganz Stamm.

Ich wachse nach oben.

ICH BIN groß.

Ich teile mich oben in Äste.

Meine Äste tragen mich.

Ich wachse in den Himmel.

Licht und Wärme strömen in mich.

Ich teile mich weiter.

Ich erfasse den Raum.

Ich verzweige mich weiter.

ICH BIN Krone.

Ich erfülle den ganzen  Raum.

Ich erfasse alle Luft, alles Licht, alle Wärme.

Die Kraft des Himmels strömt in mich ein.

Die Kraft des Himmels strömt nach unten in meine Wurzeln.

Die Kraft des Bodens strömt nach oben in meine Krone.

ICH BIN Strom. In mir strömt Leben.  ICH BIN Baum. – ICH BIN Mensch.

(Verfasser unbekannt)