19. Botschaft von Erzengel Gabriel

 

Die Zeit der Erkenntnis ist nun gekommen und so führe ich euch durch 

alle Reiche des Lichtes und der Liebe. Und so führe ich euch auch in die Illusion, 

die große Illusion der Erkenntnis über Gut und Böse, denn dies ist, was ihr Menschenkinder euch vorgenommen habt. 

Und so werdet ihr die große Erkenntnis erlangen über eure Schatten.

Sie werden transformiert werden und ihr werdet sie transzendieren. Ihr werdet das große Licht überschreiten und durchschreiten. Dies ist ein großer Schritt, den es nun zu vollziehen gilt, der letzte Schritt der Erkenntnis von Gut und Böse, all dies nun zu integrieren in das große Licht, in dein Licht, in dein großes Herz. Mehr und mehr wirst du Aktivierungen erfahren, um das große Feuer der Liebe weitergeben zu können.

 

    

Erklärung: 

 

Wo Licht ist, da fällt in der Dualität auch Schatten, dies ist ein natürlicher Zustand. Der Schatten als solcher ist nicht böse.

Doch die Illusion über das Böse ist das, was uns oft ängstigt. Angst ist der größte Nährboden für jedes Leid und Unheil.

Es gilt nun, diese Ängste in Erkenntnis umzuwandeln. Vor was fürchtest du dich? Stell dich deinem Schatten.

Der Schattenanteil kann ein erkenntnisreicher Spiegel für dich sein. Was fürchtest du in deinem Inneren? Vor was fürchtest du dich im Außen?

Lerne, dich JETZT deinen Ängsten zu stellen, wandle sie in Tatkraft und Mut um. Sehr schnell wirst du erkennen, dass der Schatten und die damit verbundene Angst ein Phantom in deiner Illusion war. Wandle den erlangten Mut in Liebe um. Verteile sie, es steckt so viel in dir!

 

Es war einmal eine Frau, die träumte jede Nacht, dass ein dunkler, kalter Schatten hinter ihr her war. Sie flüchtete und rannte um ihr Leben. Schreiend wachte sie jedes Mal auf. Immer wieder träumte sie denselben Albtraum. 

 

Eines Nachts träumte sie wieder von dem Schatten und sie rannte wieder um ihr Leben. Der Schatten verfolgte sie wie gewohnt,

doch sie stolperte über eine Wurzel und fiel zu Boden. Mit großer Angst war sie bereit, ihre Augen zu öffnen, um der bösen Gestalt in die Augen zu blicken. Doch als sie sich umdrehte, sah sie nur eine kleine Lichtkugel, die langsam im Nebel des Waldes verblasste und verschwand.

Ab diesem Zeitpunkt träumte sie nie wieder von dieser Verfolgungsjagd.

 

      

Affirmation:

 

ICH BIN bereit, mich meinen Ängsten JETZT zu stellen.

ICH BIN bereit, meine Ängste in Mut umzuwandeln.

ICH BIN bereit, meinen Mut in Liebe umzuwandeln.

ICH BIN bereit, meine Liebe zu leben und weiterzugeben.