Kanal sein für Mutter Erde - Nada

 

Aus dem All-EINEN Quell des Lichtes segne ich euch, mit all meiner großen Liebe für euch und alles, was euch umgibt.

ICH BIN Nada und spreche aus dem großen Bewusstsein von Maria Magdalena EINS in der großen Ebene der Liebe, EINS in der großen Schwingung Nada.

Spürt meinen Segen in euren Herzen. Spürt die Liebe in euch, um euch und ich freue mich, bei euch zu sein, um euch Botschaften der Liebe zu geben.

Botschaften ein innerer Kanal zu sein, ein Kanal für Mutter Erde.

 

Nun, was bedeutet es, ein Kanal für Mutter Erde zu sein? Es bedeutet für euch, und darüber hat bereits die große Mutter gesprochen,

etwas zu leben, was ihr auch Immaculata nennt. Etwas zu leben, in eurer Bereitschaft hier auf Erden zu lernen, um dies in die Reinheit zu bringen.

Es ist nicht der Begriff von rein und unrein, von gut und böse, gut und schlecht, all dies ist das, was ihr hier in der Welt der Materie gelernt habt und lernt. 

 

Es ist ein großes Gefühl, vollkommen neutral zu sein, im göttlichen Zentrum zu sein, im göttlichen ICH BIN zu sein, jenseits von Geduld oder Ungeduld,

jenseits von Bewertung, die Liebe zu spüren. Dies bedeutet, ein Kanal für Mutter Erde zu sein.

 

So wie die große Mutter euch umgibt, so, wie sie aus Elementen besteht, besteht ihr aus denselben Elementen. Ihr besteht aus dem gleichen Anteil aus Wasser,

aus gleichem Anteil an Erde, das, was ihr auch das organische Leben nennt. Somit seid ihr eins in einer großen und wichtigen Symbiose und das,

was alles aufrecht erhält, ist die Wahrheit und die Wahrheit ist Licht und Liebe. Ohne Licht, ohne Liebe und ohne die Essenz von Licht und

Liebe ist kein physisches Leben möglich, ist kein Bewusstsein möglich und somit ist alles, was ein Bewusstsein hat, ist in Wahrheit Licht und Liebe hier auf Erden.

 

Alles, alles was ist, hier auf Erden, hat ein Bewusstsein. Seht, jeder Baum, eine jede Pflanze, ein jeder Stein, selbst die ganz kleinen Steine sie haben ein Bewusstsein. All eure Tiere sie haben ein Bewusstsein, du selbst hast ein Bewusstsein und ganz tief in dir in deinen Zellen ist ein großes Bewusstsein von Licht und Liebe.

Eine jede Zelle deines Körpers trägt die Information von Licht und Liebe und so ist es in dir. Somit bist du eins mit Mutter Erde, eins mit den Elementen,

eins mit allem was ist und dies ist, was wir euch oft sagen: Seid eins mit allem was ist.  So ist es für euch nun ein Begriff von Immaculata von Reinheit,

auch von Unreinheit. Doch innerhalb eurer physischen Welt ist es wichtig für euch, eine Reinheit zu erschaffen, einen Ausgleich zu erschaffen und

den Ausgleich findet ihr stets in euch selbst und die Reinheit bedingt den Ausgleich. So ist es in euch. Gleicht alles was ist in die Neutralität aus.

Dies bedeutet nicht emotionslos zu sein, nicht gefühllos zu sein, denn das, was ihr sein werdet, ist Licht und Liebe. 

 

Ihr habt eure Aufgaben und auch darüber wurde bereits gesprochen über einen großen und wichtigen Begriff: die Seelenliebe. So ist die Seelenliebe nun das,

was für euch ein großes und wichtiges Fundament ist. Ein Fundament auf andere Menschenkinder einzugehen, in die Herzen zu schauen und nicht auf ein schimpfendes Menschenkind zu schauen, vielmehr in die Herzen zu schauen. Denn dort im Herzen ist das Licht, das was ihr auch oft Namasté nennt.

Es ist das Christuslicht in euch und das Christuslicht ist weder männlich noch weiblich, denn es ist beides in einem. Diesem Christuslicht könnt ihr zu aller Zeit vertrauen. Nun ist das Christuslicht in allen Menschenkindern, es ist in den Herzen aller Tiere und seht nicht ein großes wildes Tier vor euch, seht nicht

einen Hund vor euch, wie er mit den Zähnen fletscht, seht nicht einen großen Bären vor euch, der euch angreifen möchte. Seht vielmehr in das Herz

und konzentriert euch auf das Herz und ihr werdet sehen, wie aus diesem Tier ein sanftmütiges Tier wird.

 

So ist es auch in den höheren Ebenen, ihr würdet dies so bezeichnen, es existieren so viele Welten innerhalb von Welten. Es existieren Häuser innerhalb von Häusern und auch sehr viele Menschenkinder, die so wie ihr in einem höheren Bewusstsein leben. Ihr seid auf diesem großen und wichtigen Weg.

Doch in anderen Welten lebt alles eins, eins mit den Pflanzen, eins mit den Tieren, eins. Diese physische Welt ist nun in einem sehr großen Übergang und

innerhalb dieses Überganges ist es nun von elementarer Bedeutung, etwas für euch zu verinnerlichen: SEELENLIEBE. 

 

Seht die Seele des Baumes und liebt sie. Fragt euch nicht ob er euch nun Schatten spendet oder das Licht nimmt, freut euch an ihm. Seht das Licht auch in den Tieren und auch wenn ihr nun einen großen Bären vor euch habt, einen Hund habt, der mit den Zähnen fletscht, so seht die Liebe im Herzen. Auch wenn ihr auf andere Menschenkinder trefft. Ihr habt alle eure großen und wichtigen Lernthemen. Seht nicht ein schimpfendes Menschenkind vor euch, seid in eurer Neutralität, seid vollkommen in eurer Liebe, bindet euch an, verbindet euch und seht für euch innerhalb der Seelenliebe mit ganz anderen Augen.

Spürt mit dem Herzen und seht ein Herz, denn wahrlich dieses Herz schimpft nicht, es ist vielmehr der Verstand der schimpft.

 

Somit werdet ihr euer Gegenüber begreifen und ihr werdet ruhiger sein, ihr werdet Lösungen finden, Lösungen für euch selbst und auch Lösungen

für ein anderes Menschenkind. Es ist das, was wir die Seelenliebe hier auf Erden nennen und um die Seelenliebe zu leben, ist es wichtig,

keine Ängste mehr zu haben. Seht, sofern ihr euch vor einem großen Tier, auch vor einem wilden Tier fürchtet, wird es euch dies spiegeln, es wird

mit den Zähnen fletschen, da es eure Angst spürt. So ist es auch mit allem, auch mit anderen Menschenkindern spürt für euch die Liebe und strahlt die Liebe aus, strahlt die Gelassenheit aus, auch wenn ihr beschimpft werdet, auch wenn ihr verfolgt werdet, auch wenn ihr unterdrückt werdet. Das höchste Gut was ihr habt hier auf Erden ist eure Freiheit, eure freie Wahl und so entscheide dich ein jedes Mal nicht mitzustreiten. Entscheide dich auch nicht Angst zu haben, gehe in deine göttliche Neutralität, in die Seelenliebe und sehe die Aufgaben. Dies ist nocheinmal, was mit Namasté gemeint ist. Der Christus in mir grüßt den Christus in dir.

 

So werdet ihr für euch selbst etwas Großes und Wichtiges erkennen, euer Umfeld wird sich verändern und seht einmal durch eure Augen mit der Seelenliebe,

spürt die Herzen eines anderen Menschenkindes, anderer Menschenkinder, spürt das Herz nun von dessen, wovor ihr euch fürchtet. Vielleicht fürchtet ihr euch vor einer Katze, vielleicht fürchtet ihr euch vor einem Hund, vielleicht fürchtet ihr euch vor einem großen Tier nun nehmt euch vor, einem solchen Tier zu begegnen und spürt in das Herz. Spürt die Liebe und strahlt die Liebe aus und ihr werdet Liebe ernten, denn das, was ihr sät, werdet ihr ernten. 

 

Dies ist der große und wichtige Schritt in eine höhere Dimension und noch einmal: es existieren Dimensionen in denen Menschenkinder so, wie ihr eins seid,

eins seid mit Tieren und Pflanzen mit ihnen kommunizieren könnt, auch mit Steinen kommunizieren könnt. Wisst ganz tief in eurer Seele, erinnert euch, ihr habt dies bereits hier auf Erden erlebt, auch auf anderen Ebenen erlebt und hier auf Erden bereits erlebt mit Kristallen zu sprechen, mit Pflanzen zu sprechen, mit Tieren zu sprechen. Dies ist die höchste Wahrheit nun für euch, eine hohe Offenbarung ihr habt euch als Seelenaufgabe vorgenommen diesen Zustand hier auf Erden wieder zu erreichen, nun wieder mit Mineralien zu sprechen, wieder mit Tieren zu sprechen, gemeinsam zu kommunizieren, wieder dafür zu sorgen, dass eure Bäume öfters Früchte tragen. Dafür zu sorgen für ein großes Miteinander, ein großes Füreinander, ein großes Bewusstsein und viele, wir sehen so viele unter euch, die dies bereits für euch umsetzen. Ihr seid wahrlich die Pioniere, die dies nun im JETZT umsetzen. Alle Menschenkinder haben sich dies vorgenommen.

 

Sehe ganz bewusst durch deine Augen mit der Seelenliebe, ganz bewusst spüre die Herzen der Menschenkinder und ganz bewusst gehe in dich ein jedes Mal,

wenn du es spürst, ein jedes Mal, wenn du es möchtest und sei ein ganz bewusster Kanal für Mutter Erde, für Geia, für Terra, für die Mutter. Denn seht,

so wie ihr in der Reinheit seid innerhalb eures Körpers, so seid ihr auch in der Reinheit und eins mit Mutter Erde. So wie ihr bereit seid, für euch nun alles zu neutralisieren, alles für euch nun aufzunehmen so ist es auch mit Mutter Erde. Geht gut mit euch selbst um, mit euren Gedanken, mit euren Gefühlen,

mit euren Körpern, mit all euren Körpern und somit werdet ihr gut mit der Mutter umgehen. Geht gut miteinander um und somit

werdet ihr gut mit der Mutter umgehen, denn alles was ist, umgibt euch, erfüllt euch. Es ist wichtig, alles zu pflegen. Zu hegen und zu pflegen. 

 

Seht, dies ist eine sehr alte Lehre, sie ist für dich nicht neu. Du pflegst auch ein Haus und hältst es instand und so ist es auch innerhalb des Körpers,

so ist es auch innerhalb von Freundschaften ihr pflegt sie, ihr hegt sie. So ist es mit allem was ist, auch mit Mutter Erde. Hegt und pflegt Mutter Erde. Hegt und pflegt das Wasser, denn seht das, was ihr das Meerwasser nennt, das Wasser der Ozeane ist auch so beschaffen wie in euch. Es hat dieselbe Zusammensetzung.

So wie alles aufgebaut ist als Erde, so ist es auch aufgebaut innerhalb eures Körpers. Sowohl innen als auch außen, sowohl oben als auch unten.

Dies sind die großen und hohen kosmischen Gesetze und sie gelten auch für euch. 

 

Und so seht alles nun mit Seelenliebe und seid ganz bewusst bereit, ein Kanal für Mutter Erde zu sein. Die Liebe unser aller Vaters sie ist so groß,

ihr könnt sie nicht in Worte fassen, ihr könnt sie nicht in eure Schrift fassen, sie ist so groß. Nehmt sie als ein großes und wichtiges Geschenk. Unser aller Vater,

der uns so liebt, und gebt dieses Licht, diese Liebe über die Seelenliebe weiter an andere Menschenkinder, überall dort, wo es fließen darf. Gebt es weiter an die Mineralien, an die Pflanzen, an die Elemente, an Mutter Erde. Lasst selbst zu, ein Kanal der Liebe zu sein, auch wenn ihr eure Aufgaben hier auf der Erde habt.

Das, was ihr euer Alltagsleben nennt. Seid bereit, ein Kanal der Liebe zu sein. Licht und Liebe auszustrahlen und ihr werdet sehr vieles erkennen.

Ihr werdet ein Lächeln erhalten und keine fletschenden Zähne. Ihr werdet Freude erhalten und keine mürrischen Gesichter. 

 

All dies ist ein großer Spiegel für dich selbst und unterschätze niemals dein eigenes inneres Licht, es kann einen ganzen Raum erhellen, einen großen Raum erhellen, ein ganzes Feld erhellen. Das Maß der Liebe zu dir selbst, das Maß deiner Eigenliebe, es bestimmt maßgeblich die Frequenz, die du ausstrahlen wirst

und auch das Licht und die Liebe das du weitergibst an andere. Dies ist wahrlich, ihr würdet sagen, sehr mitreißend und so werdet ihr erkannt werden,

ihr werdet an eurem Licht erkannt werden. Handelt in Seelenliebe, streitet nicht mit, ängstigt euch nicht mit, denn ihr habt unlängst erkannt,

dass dies für euch nicht dienlich ist. Ihr habt unlängst erkannt, das dies wahrlich für euch nicht dienlich ist.

 

Und so seht alles mit der Kraft und der hohen Schwingung der Neutralität und sofern es euch zu viel wird, bittet darum, klingt euch in dieses

große Feld der Liebe ein. Es ist das WIR-SIND-Bewusstsein, es ist auch dein höheres Selbst, dein höheres Bewusstsein. Bitte nun eins zu sein

mit deinem Seelenbewusstsein, öffne deine Augen und sehe alles mit der Seelenliebe. Sende die Kraft an Mutter Erde, sende die Kraft an dich selbst,

sende die Eigenliebe an dich selbst, fülle all deine Zellen mit Licht und Liebe, denn wahrlich, sie hören auf dich! 

 

Und so fülle alles, was ist , mit Licht und Liebe, sei ganz bewusst und bereit ein Kanal für Mutter Erde zu sein, für die große Mutter. Sei auch bereit ein Kanal für andere Menschenkinder zu sein, nun dies braucht nicht zu sein wie durch dieses Menschenkind (René) im JETZT. Es sind Botschaften, die durch euch fließen. Botschaften der Liebe, gebt diese dann weiter. Dies kann eine kurze Sequenz sein, eine kurze Botschaft und dann seid bereit, auch wieder loszulassen.

Seid bereit euch dem Göttlichen anzunähern, eins zu sein mit eurem höheren Selbst. Seid  bereit ein Kanal für die Mutter zu sein.

 

Zu aller Zeit bin ich bei euch. ICH BIN Nada. ICH BIN die Tochter und so wie ich die Tochter bin, bist du auch die Tochter. Ob du nun männlich oder weiblich bist,

du trägst die Tochter in dir, denn du trägst einen männlichen und einen weiblichen Anteil in dir, in deinem Christuslicht. Jener Anteil, der nun zu dir spricht,

ist der göttliche Anteil der Tochter. ICH BIN die Tochter des Lichtes sowie du auch und ICH BIN die Hoffnung für alles Weibliche hier auf Erden. ICH BIN die Überzeugung für alles Weibliche hier auf Erden. ICH BIN die Kraft für alles Weibliche hier auf Erden und zu aller Zeit rufe mich ich werde bei dir sein.

Ich werde zu aller Zeit bei euch sein, denn wahrlich, dies ist der große Dienst, der Dienst der Meisterin des Lichtes. Dem Lichte zu dienen,

euch zu dienen in Freude, in Licht und in Liebe. Euch daran zu erinnern, welch göttlicher Anteil in euch steckt, in dir steckt. In dir steckt ein großer und

wichtiger Anteil es ist das Christuslicht und dies ist innerhalb eurer Dualität die Tochter und der Sohn in einem. So wie wir eins sind, seid ihr eins mit uns

und eins mit allem, mit allen Tieren, mit allen Pflanzen, allen Mineralien, allen Zellen, allem Leben. Fürchtet euch nicht, fürchtet euch vor nichts,

denn ihr würdet euch vor euch selbst fürchten. Fürchtet euch nicht, ihr würdet euch sonst vor euch selbst fürchten. 

 

Dies ist, was es nun zu lernen gilt. Ihr braucht nichts fürchten, ihr braucht keine Zellen zu fürchten, denn ihr würdet euch vor euch selbst fürchten.

Wandelt die Furcht in Mut um und seid ein Ausdruck von Mut, ein Ausdruck von Liebe. Dies ist was wir für dich wünschen ein Ausdruck der

Freude des Lichtkindes hier auf Erden zu sein. Ihr seid in einem großen Prozess und ohne dich würde es nicht funktionieren, wisse dies. 

 

Diese Botschaft stammt von der CD "Schulungen der Meister - Nada".


Kommentar schreiben

Kommentare: 0