Wie kann man schwierigen Jugendlichen helfen?

 

Frage:

 

Wir haben im Moment in unserem Bekanntenkreis sehr viele Jugendliche, die im Moment sehr heftige Reaktionen in ihren Gefühlen haben, obwohl sie auch teilweise Indigokinder sind. Wie können wir mit ihnen umgehen und ihnen helfen, außer mit Frequenzausgleich. Was können wir tun?

 

Antwort:

 

Seht, sehr vieles ist in Verbindung mit eurer Familien- und Generationslinie. Viele kleine Menschenkinder werden nun ohne Verhaftung von Karma geboren. Viele jüngere Menschenkinder haben nur ein geringes Maß an karmischen Verhältnissen. Sehr vieles wird ihnen nun durch ihr eigenes Umfeld zugetragen. Sie haben die hohe Aufgabe, ihre Generationslinie zu heilen und ihr zu helfen. Hört auf diese Worte! Aus diesem Grund erscheinen sie euch zunächst oft als Rebellen. Seht, in gewisser Form sind sie auch eine Form von Rebellen.

 

Es spielt dabei keine Rolle, wie alt sie sind. Sie werden all jenes zum Ausdruck bringen, das auf Missstände und Unpässlichkeiten in ihrem Umfeld hinweist. So erfahren sie oftmals große Gefühlsausbrüche in ihren Gefühlskörpern und in ihren Gedanken. Ihre innere Welt ist zu schnell für ihre äußere Umwelt. So schauen sie auf ihre Generation und sie verstehen oft nicht, warum alles um sie herum so langsam verstanden und umgesetzt wird. Nun, sie haben die Geduld zu lernen. Ihre Generation hat das Verständnis zu lernen. So werden sich die Generationen auf einer Ebene treffen. Es wird keinen Sinn ergeben, sie mit Formen von euren Medikamenten zu behandeln oder sie sogar ruhig zu stellen, denn dies ist eher eine Unpässlichkeit in eurem Sprachdialog. Es ist nun die ältere Generation aufgefordert, mit der jüngeren zu kommunizieren und sich zu akzeptieren, denn dies stellt die Endstufe des Karmas dar. Diese Karmastufe muss nun geschlossen werden.

 

Alle Tore, die im ätherischen Bereich geöffnet wurden, müssen nach einem hohen kosmischen Gesetz auch wieder geschlossen werden. So bilden eure Kinder „der blauen Aura" (Indigokinder), die Neuzeitkinder, wie ihr sie nennt, den Abschluss eines Karmatores. Sie werden so lange innerlich rebellieren, bis sie ihr höheres Ziel erreicht haben:

 

Das Tor des Karmas zu schließen, da ihre Generationslinie geheilt wurde.

 

Immer höhere Formen von Seelen werden nun geboren, mit immer höheren Aufgaben und der größte Anteil von ihnen besitzt kein Karma mehr. Dies stellt die hohe Form ihres „Blau" in ihrem Energiefeld dar. Hört auf diese Worte! Dies ist das Siegel aus der großen Linie des blauen Strahls von Erzengel Michael. Lest in euren Büchern und in euren alten Schriften und versteht nun im JETZT das Symbol der Siegel! Das Karmasiegel wird nun schrittweise geschlossen! Aus diesem Grund tragen sie das tiefe Blau des Schutzes, denn sie versiegeln nun schrittweise das Tor des Karmas!

 

Sie  werden  nicht  eher  Ruhe  geben,  bis  die  gesamte  Linie  ihrer  Generation

„wachgerüttelt“ wurde und geheilt wird. Geheilt durch Kommunikation und Aussprache. Viele Worte und Taten heilen! Aus diesem Grund sind sie Rebellen und oft für viele sehr unbequem!

 

 

 Frage:

 

Aber warum sind manche so draufgängerisch? Vieles, was sie tun, führt schon oft fast zur Selbstzerstörung, oder ist das nur unser Anschein?

 

 

Antwort:

 

Siehe, beobachte eine Sonnenblume und beobachte die große Hitze (Sommer 2003), die große für euch vermeintliche Hitze wird die Sonnenblumen verdorren. Dies ist für euch sehr zerstörerisch von der Hitze der Sonne, nicht wahr? Aus der verdorrten Blume folgt eine große Anzahl von Samenkörnern. Diese vermeintliche Zerstörung der Dürre, wie ihr sie nennt, sie hat stattgefunden, um den Zellkern innerhalb der Sonnenblume zu erhöhen, um weitaus größere und prächtigere Sonnenblumen entstehen zu lassen. Weitaus größere Felder von Sonnenblumen werden durch sie entstehen. Siehe, so steht ihr da auf dem Sonnenblumenfeld und ihr schaut auf die verdorrten Pflanzen. Ihr klagt und lebt somit nicht im JETZT. Lebt im JETZT und ihr werdet erkennen dass ihr ein ganzes Meer von Sonnenblumen um euch herum seht.

 

Dies erfordert eine gewisse Zeit, eurer linearen Zeit. Und im Jahr darauf wird keine Dürre sein. Es wird sehr viel Regen sein und alles erblüht in einer wunderschönen Pracht und Schönheit. Ihr könnt auch dann entscheiden, euch darüber zu freuen oder erneut über die zerstörerische Kraft des Regens zu klagen. Siehe, so ist es auch mit der vermeintlichen Selbstzerstörung in eurer linearen Zeit, dies betrifft nicht das JETZT. Wie groß ist doch das große Spiel des Karmas!

 

So frage ich euch, wie oft habt ihr euch selbst zerstört innerhalb eures Verstandes und eurer Erdenverkörperungen? So ist es ein kleiner Anteil einer kleinen Zeit, einer vermeintlichen Selbstzerstörung. Siehe, eure Kinder wissen in ihrem tiefen Inneren, was sie tun! Oh, sie wissen, was sie tun!

 

Doch eure Fragen beziehen sich in euren Gedanken auch auf die älteren Menschenkinder. Ihnen ist es dringend angeraten, den großen axialen Frequenzausgleich (siehe Buch Übergang in die neuen Energien) anzuwenden. Dies ist der Ausgleich der empfangenden Erdenergien der Mutter und den sendenden Energien des Vaters. Sofern ihre Herzen gebrochen und nicht in der Schwingung der göttlichen Ordnung sind, so raten wir euch zum großen zum horizontalen Frequenzausgleich mit den puren Herzensenergien des Sohnes und der Tochter. Der Sohn (Christusenergie) repräsentiert euer Sohnuniversum. Dies ist die Christusenergie in euch. Dieses Bewusstsein erkennt das ICH BIN in euch. Die Tochter ist die große Vereinigung der Liebe, die repräsentiert wird durch den Planeten Venus, hier in eurem Sohnuniversum. So richtet und gleicht euch axial und horizontal aus. Dies ist die wahre Bekreuzigung. Besiegelt dies mit dem großen Kreis des alles beseelenden Geistes. Dies raten wir nun euren älteren Generationen, die diese hohen Formen der blauen Aura nicht tragen. Gleicht und richtet euch aus und ihr werdet keinen Schaden erfahren. Es ist euer Verstand, der sich mehr und mehr aufwiegelt, gegen die hohen kosmischen Energien, die nun fließen.

 

Ihr werdet viele Menschen an ihren Augen erkennen und sie werden in Scharen kommen und nach dem großen Ausgleich fragen, manche werden sogar danach betteln. Sie werden euch viel Materie und Geld anbieten, doch ihr werdet dann erkannt haben, dass dies nicht in Materie zu bewerten ist.

 

Viele von euch werden feststellen, dass viele von eure Medikamenten nicht mehr wirken  werden.  Ihr  werdet  es  nicht  alles  regeln  können,  denn  immer  mehr Menschenkindern mit höherer Schwingung wird dies nun gelehrt: Es ist nicht alles regulierbar durch eure Vielfalt von Medikamenten!

 

Es wird regulierbar sein durch Reduzierung eurer inneren und äußeren Belastungen und Druck.

 

Innerer Druck wird in euch durch äußeren Druck ausgelöst. Dies ist ein physisches Gesetz und es findet jederzeit seine Wirksamkeit. So entstehen viele eurer Gefäßerkrankungen. Je größer der innere Druck in euch ist, desto größer auch euer äußerer. Dann greifen viele Menschenkinder zu Formen von Medikamenten, sogar Rauschmitteln. Dies erhöht euren inneren Druck. Doch der Zwang und euer Verlangen diese Formen einzunehmen, ist stets euer äußerer Druck. So erkennt euren Spiegel in eurem direkten Umfeld. Fragt diejenigen, die diese Formen der Erkrankungen haben, nach ihrem inneren und äußeren Druck. Sie werden euch vieles berichten!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0