Körper, Seele, Geist - Solaris

 

 

Aus dem allumfassenden Sein des lebendigen Lichtes,  aus den hohen Ebenen des Lichtes und der Liebe, 

aus der großen Kraft der Urzentralsonne  grüße ich euch aus meinem ganzen SEIN und hülle euch ein in all die Liebe,

 in die große Liebe, die große Liebe des Lichtes. ICH BIN Solaris.

 

Ich freue mich nun bei euch zu sein und zu euch zu sprechen, um euch Botschaften in einem Zyklus zu geben, einem Zyklus,

der euch in einer Form der Weiterentwicklung dient, um das, was ihr nun im JETZT seht, erkennen zu können. Und um dann das,

was ihr nun im JETZT nicht sehen, spüren oder fühlen könnt, zu einem späteren Zeitpunkt, der kommen wird, für euch sehen, fühlen und spüren zu können.

 

Ich werde nun über eure Körper und auch über eure Verbindung zum Ganzen sprechen.

 

ICH BIN Solaris, gesandt, um das Sonnenselbst in einem jeden Menschenkind zu entfachen. Gesandt, um die Liebe und das große Sonnenselbst

in euren Herzen zu entfachen, denn so, wie alles aus der großen Urzentralsonne entspringt, entspringt es auch aus eurem Herzen. Somit ist alles,

was ist, in euren Herzen und somit ist die Urzentralsonne in euren Herzen. Dort in euren Herzen klopft an und euch wird aufgetan.

 

ICH BIN Solaris und habe die Ebenen des Lichtes, die Farbspektren bemeistert. Um es für euch nun begreiflich und auch bildlich darzustellen:

Ich habe alle Farbspektren bemeistert. 

 

Ihr geht durch viele Farbspektren hindurch, um zu lernen. Ihr geht durch Töne und Klänge hindurch, um zu lernen. Das lebendige Licht ist überall und

die Häuser unser aller Vaters sind die Dimensionen des Lichtes, die ihr durchschreitet, die ihr durchschreiten könnt. Nun, im JETZT seid ihr in eurem Körper

und ihr seid in einer Dimension und dennoch ist alles eingeteilt in ganz viele Häuser, in ganz viele Dimensionen von Licht und Liebe.

Alles entwickelt sich in diesen Dimensionen und so habe ich alle Farbspektren bemeistert und bin somit EINS mit dem großen, weißen Licht im JETZT. 

 

Nun, es ist zeitlos und ich bin auch körperlos. Zeitlos, denn eure Vorstellung von Zeit und Raum ist das, was es nun für euch zu bemeistern gilt.Es gilt für euch nun, dies zu erkennen, anzuerkennen, um es dann bemeistern zu können. Ihr seid hohe Lichtwesen hier auf Erden in eurem Körper, vergesst dies niemals!

 

Ihr seid der Geist, ihr seid frei. 

Ihr seid frei in eurem Geist. 

Ihr seid frei in eurer Liebe. 

Ihr seid vollkommen frei in eurem Geist.

 

Nun, ihr seid jetzt so, wie ihr es spürt und fühlt in eurem Körper und dennoch seid ihr Geist. Ihr seid EINS mit dem lebendigen Licht und ihr seid ein Teil des lebendigen Lichtes. Nun, um es in euren Worten auszusprechen: Ihr seid ein Teil des Vaters, ein Teil des Lichtes. 

 

Das, was es nun für euch Menschenkinder zu lehren und zu lernen gilt ist: zunächst zu lernen um es dann weiterzugeben, sprich weiterzulehren.

 

Es ist wichtig für euch zu verstehen: Ihr seid nicht der eine Gott in euch. Ihr seid ein göttlicher Funke, ein göttlicher Anteil und alle göttlichen Funken ergeben

das eine große Ganze. Ihr durchreist Häuser, Häuser des Lichtes um lernen zu können, doch ihr seid nicht der eine Gott. 

 

Das, was es für euch hier auf Erden nun zu lernen gilt ist: eine große Gemeinschaft zu sehen. Eine Gemeinschaft des Lichtes auf der einen Seite jenseits

des Schleiers, um für euch erkennen zu können, dass ihr auch eine große Gemeinschaft, eine Menschheit hier auf Erden seid, durch die das große Wissen fließt. 

 

In euch ist auch das Christuslicht, das eure Augen zum Glänzen und eure Herzen zur Liebe und Freude bringt. Nun, das Christuslicht ist das, was euch beseelt,

was euren Körper beseelt. Doch ihr seid Geist und somit seid ihr zeitlos, raumlos und ihr seid im Geist körperlose, hohe Lichtwesen. 

 

Diese Lichtwesen wollten lernen, in der Form der Dichte, in der Form des physischen Körpers zu leben. Das seid ihr und so stellt nun nicht euren Körper

als das eine Wichtige dar, denn der Körper ist ein Teil von allem, was ist. Oft sprecht ihr Menschenkinder über eine biochemische Hülle.

Nun, innerhalb eurer Gedanken und Gefühle ausgesprochen, klingt dies nicht romantisch, nicht wahr?

 

Dennoch ist es so, dass eure Körper ausgelegt sind, in allen Dimensionen reisen zu können. Nun, eure Körper sind wahrlich erschaffen aus den Elementen.

Alle Elemente, die ihr kennt, ihr habt sie gelernt, durch eure chemische Elemententafel. Und aus dieser Elemententafel besteht euer physischer Körper:

aus Sauerstoff, aus Stickstoff, aus Wasser und aus all diesen nachfolgenden Elementen. Dieses Universum, alle grobstofflichen Universen,

alle Häuser, die ihr bereist, haben diese Grundelemente. 

 

Nun, ihr wolltet lernen, spüren und fühlen. Dazu braucht ihr diesen Körper mit allen Sinnen und Gefühlen. Ihr wolltet auch lernen für eine Zeit die Zeit zu lernen. Getrennt zu sein, in einem Raum, in einer Zeit-Raum-Vorstellung. Ihr wolltet auch lernen, innerhalb eines Körpers zu sein und wolltet auch lernen, für eine Zeit getrennt zu sein von diesem großen All-Einen. Dieses große All-Eine ist der Geist, der alles beseelende Geist, zu dem ihr mit dazugehört. 

 

Euch sind vier Körper gegeben auf dieser Ebene. Dies ist euer physischer Leib, es ist euer Ätherleib, es ist euer Gedankenleib und es ist euer Gefühlsleib.

Alle Gefühle spürt ihr. Alle Gedanken lebt ihr. Ihr lebt innerhalb eures Ätherleibes alle Leben, die ihr zuvor gesammelt habt. Nicht nur in dieser Welt auch in anderen Welten. Ihr habt dieses Wissen tief in euch und somit begleitet euch eure Seele. Eure Seele, nun, das, was ihr auch Aura nennt, ist das, was tief in euch ist, was euer Ätherleib darstellt. Dieser Ätherleib trägt alles an Wissen, das ihr gesammelt habt seit Äonen der Zeit. Dieser Ätherleib weiß, das er raum- und zeitlos ist.

 

Nun, kommen wir zu eurem physischen Körper. Eurer physischer Körper ist euch gegeben worden. Seht ihn nicht als biochemische Hülle, seht ihn mehr als

einen Tempel an, in dem ihr jetzt wohnt. Stellt diesen Tempel, nun, diesen physischen Leib nicht über alles. Lernt, dass ihr vier Körper besitzt. Spürt fühlt und

denkt ganz bewusst und dies ist wichtig für diesen großen Übergang in eine ganz neue Zeitqualität, vor der ihr nun steht. Spürt und fühlt nun auch, dass nun

für euch der Zeitpunkt gekommen ist, den Geist zu leben, nun das Lichtkleid zu leben, das ihr auch seid. Es umgibt euch und ihr könnt es zu aller Zeit rufen.

Ruft euer Lichtkleid und spürt auch, wie ihr Geist seid. Ihr seid nicht gefangen innerhalb eurer Abläufe, innerhalb eurer Gesellschaft. Ihr seid nicht darin gefangen. Ihr seid auch nicht in eurem Körper gefangen, denn ihr seid nicht der Körper, sondern ihr seid der Geist, der in jenem Körper wohnt.

 

Und so wird es für diesen Übergang wichtig für euch sein, den Geist über den Körper zu stellen. Dies bedeutet zu wissen, dass ihr in diesem Körper wohnt.

Dieser Körper ist euch auf Zeit gegeben, nun, innerhalb eurer Zeitvorstellung. Dieser Körper, dieser Geist, dieses eine Große ist unsterblich und

somit gibt es keine Trennung, meine Lieben.

 

Euer Geist ist unsterblich und bereist Dimensionen. So ist es wichtig für euch zu verstehen, dass es mehr und mehr für euch zu erkennen gilt.

 

Unzählige Häuser, unzählige Dimensionen des Lichtes gibt es. So viele Lebewesen sind in diesen Häusern, in diesen Dimensionen. Ihr seid ein Teil des Ganzen. Wenn ihr glaubt, ihr schaut nun in das, was ihr das Weltall nennt, so seht ihr einen Teil, einen Teil eines großen Hauses.

Dieses Haus wird mehr und mehr erhellt werden und somit werden auch eure Körper erhellt werden. 

 

All dies geschieht schrittweise, es geschieht nicht auf einmal. Es geschieht alles schrittweise, sodass ihr lernen könnt. Viele von euch, nun,

ihr alle wie ihr hier seid oder dies nun lest, tragt ein großes und weites Wissen in euch, nicht nur aus diesem Leben und nicht nur aus diesem Körper.

Euch wurde zu aller Zeit, aus den Elementen geformt, ein Körper gegeben, indem ihr euch ausdrücken könnt. Achtet und ehrt diesen Körper, diesen Tempel,

in dem ihr jetzt im JETZT seid. Er ist euch gegeben worden aus den Elementen der Materie und er besteht aus einem wichtigen Element und das lautet: Wasser. 

 

Dieses Element ist - in eurer Dualität ausgesprochen - ein weiblicher Anteil. Das Wasser, aus dem ihr zum größten Teil besteht,

ist darauf ausgerichtet, zu empfangen und das Wissen weiterzugeben.

 

Es ist wichtig für euch, dies nun zu lernen. Lernt nun EINS zu werden mit eurem Geist. Stellt ihn über alles und erkennt innerhalb eures Geistes, der Licht und Liebe ist. Euer Geist kennt euer höchstes Wohl. Er kennt eure Seelenaufgabe und das, was ihr lernen möchtet. Sofern ihr bereit seid diese Verbindung mit Licht und Liebe einzugehen, mit eurem hohen Leib einzugehen, mit eurem Lichtkörper einzugehen, werdet ihr lernen, dass vieles in eurem Leben geführt sein wird. Nun, ihr werdet dann zu einer richtigen Zeit an einem richtigen Orte sein und ihr werdet in euch erkennen:

 

Alles hat nichts zu tun mit Zeit und alles hat nichts zu tun mit Raum. Dies ist, was ihr bemeistern werdet. Ihr werdet schrittweise lernen:

Vertraut, vertraut eurem hohen Geist. Lernt im Geiste in diesem Körper zu sein. Sofern ihr in diesem Körper seid und diesen Körper als das Höchste anerkennt, werdet ihr oft körperliche Unpässlichkeit innerhalb eures physischen Körpers verspüren. Sofern ihr den Geist seht, der in diesem Körper wohnt, werdet ihr in der Lage sein, sehr vieles, was ihr an Unpässlichkeit verspürt, innerhalb eures Körpers heilen zu können. 

 

Es ist der Geist, der in euch wohnt 

und es ist der Geist, der alles mit Liebe und mit Licht heilt.

 

So seht euch selbst in diesem hohen Bild.  In eurem Herzen wohnt das Licht. In eurem Herzen ist das große Christuswissen.

In eurem Herzen seid ihr zu Hause und sofern ihr euch einsam fühlt, sofern ihr euch nicht verstanden fühlt, geht in eure Herzen und spürt euren Geist.

Spürt die Liebe, das ist, was euch zu aller Zeit begleitet, jenseits von Zeit und Raum. 

 

Sofern euch etwas innerhalb eures Lebens geschieht, das nicht in Licht und Liebe ist, sagt zu euch selbst und dies sind große Worte, meine Lieben:

 

„Ehyeh asher ehyeh!“

 

Dies ist eine sehr weise Sprache. „Ehyeh asher ehyeh!“ Und dies bedeutet "ICH BIN, die ICH BIN und ICH BIN, der ICH BIN in einem.

Das ICH BIN - dies ist der Geist in euch, dies ist das hohe ALL-EINE in euch.

 

Und ein jedes Mal freut euch, da ihr eine Gemeinschaft seid. Ihr habt dies oft in eurer Welt noch nicht verstanden. Ruft meinen Namen, ruft das Licht und lebt das Sonnenselbst in euch, denn es sind die fröhlichen Menschen, die das Licht verbreiten und es sind die traurigen Menschen, die oft das Leid erfahren. 

 

So freut euch und wisst in eurem hohen Geiste: Ihr seid eine große Einheit, sowohl oben als auch unten, sowohl innen als auch außen.

So, wie ihr hier eine große Menschheit seid, sind wir alle vereint im Licht. Ein jedes Mal, wenn ihr euch nicht verstanden fühlt, nun,

euch innerhalb eurer Zeit und Raumvorstellung angegriffen fühlt, sagt euch: „Ehyeh asher ehyeh!" oder sagt euch in eurer Sprache „ICH BIN, die ICH BIN

und ICH BIN, der ICH BIN". Spürt den Geist in euch. Fragt den Geist in euch, das höhere Selbst, nun, jenes Lichtkleid in euch. 

 

Oft bittet ihr um das Lichtkleid, ohne zu erkennen, ihr habt es bereits. Es ist nun „abholbereit" auf einer höheren Ebene und

diese höhere Ebene ist in Wahrheit nicht hoch, denn es gibt kein hoch und kein niedrig. Es gilt einzig und allein euer eigenes Verständnis,

die Dinge nun sehen zu wollen, das Licht und die Liebe erfahren zu wollen, nun, die höchste Weisheit von Licht und Liebe erfahren zu wollen.

Es ist eure Absicht, die alles ins Laufen bringt, in den Lauf bringt. Eure Absicht, euer freier Wille ist das höchste Gut, was ihr habt. Nun habt den freien Willen,

den Geist zu leben, EINS zu sein, mit allem, was ist, und ihr werdet spüren und fühlen, wie es ist. 

 

Auch eure Tiere haben einen Geist, auch eure Tiere haben etwas Individuelles. So wie du selbst, so wie du einen Seelenplan hast,

so haben sie auch etwas Individuelles und dennoch haben sie Intuition, das, was ihr oft verwechselt mit Instinkt. Nun, instinktiv handelt ihr.

Ihr handelt aus Angst und Instinkt, um zu überleben. Dies ist das Tier in euch. 

 

Doch aus Intuition handelt ihr aus dem hohen Geist und auch eure Tier leben in einem großen Bewusstsein, in einem Gruppenbewusstsein.

Nun, ihr nennt dies dann Rudel bilden, eine Gemeinschaft bilden. Zu aller Zeit finden sie sich ein und sie trennen sich auch wieder,

um ihre eigenen Wege zu gehen, um etwas Eigenes zu lernen oder neues Leben zu erschaffen. 

 

So kommen wir auch nun darauf zu sprechen, was euer Seelenplan ist. Euer Seelenplan ist, zu lernen. Ganz bewusst euren Körper zu spüren,

der euch gegeben wurde. Alles zu ertasten, eure Sinne zu schulen.  Doch ein Wichtiges für diese große Zeit  im JETZT ist:

das Licht wieder zu spüren, eure Familien im Licht wieder zu  spüren. 

 

Keine Getrenntheit mehr meine Lieben, ihr seid nicht getrennt. Alle Formen in Gedanken und Emotionen,

die ein Ausdruck von Getrenntheit sind, stellen eine Illusion dar. Ihr seid niemals von uns getrennt und niemals seid ihr getrennt von unser aller Vater.

Die Mutter umgibt euch und versorgt euch, dort, wo ihr gerade seid, hier auf diesem wunderbaren Planeten. 

 

So spürt und fühlt die weiblichen Energien, wie sie alles empfangen. Werdet selbst in euch der Geist, der empfängt. Seid auch in euch das Kind, das die Freude lebt. Erinnert euch an das eigene, innere Kind der Freude, denn dort ist euer Sonnenselbst. Wisst tief in euch: Ihr seid nicht Gott.

Stellt euch nicht über alles, ihr seid ein Teil, ein göttlicher Anteil und dies macht euch aus. 

 

Einige Menschenkinder werde dies noch lernen. Sie werden lernen und sie werden für sich selbst die Formen der Illusion der Getrenntheit erkennen.

Ihr seid zeitlos. Ihr seid körperlos. Ihr seid der Geist, euch kann nichts geschehen. Ihr seid Liebe, euch kann nichts zustoßen. 

 

In diese Liebe werdet ihr gehen, so, wie ihr aus dieser Liebe gekommen seid. So nutzt die Zeit eurer linearen Zeit im JETZT, die Liebe hier auf Erden zu leben.

Nutzt die Zeit um alles nun zu ertasten, zu erspüren, zu erfühlen. Doch nicht im kleinen Denken, eingesperrt, nutzt euren Körper und nutzt euren Geist,

euren göttlichen Antei, ruft ihn! Er kennt euch. 

 

Fragt euren göttlichen Anteil nach eurem Namen, denn ihr habt in verschiedenen Dimensionen einen Schwingungsnamen. Fragt nach diesem Namen und

ihr werdet mit ihm im Geiste verschmelzen können. Ihr werdet verstehen, erkennen und begreifen, was eure hohe Seelenaufgabe ist. 

Sofern ihr bereit seid, wahrlich den Weg hier auf Erden mit unser aller Vater zu gehen, seid ihr bereit, mit eurem hohen Geist zu gehen.

So werdet ihr große Veränderung in eurem Leben erfahren.

 

Nun, seid euch gewiss, ihr werdet Prüfungen erfahren, Prüfungen, durch die ihr lernen werdet. Ihr werdet lernen, das Licht zu erkennen, die Kraft in euch zu erkennen, eure Fähigkeiten zu erkennen. Dann entwickelt sie weiter. Fürchtet euch nicht und glaubt nicht innerhalb eures Verstandes,

dass dies alles kreiert wurde aus eurem Verstand. Das, was ihr nicht erklären könnt, kommt nicht aus eurem Verstand, denn er kann es nicht erklären. 

 

Das, was nun einfließt ist das, was die Sprache eures hohen Geistes ist: die Intuition. Mit der Intuition werdet ihr Bilder erhalten, Botschaften erhalten.

Mit der Intuition werdet ihr Symbole erhalten, denn Symbole stehen weitaus höher. So sehen wir das Bild ganz klar: Innerhalb eurer Gesellschaft werden

sehr viele von euch diese Botschaften nun empfangen, sehr viele von euch. Nun, auch die, die ihr Politiker nennt, auch die, die ihr die Wissenschaftler nennt.

Sie werden über hohe Lichtsymbole ein großes Wissen erlangen. Ihr werdet ein großes Wissen erlangen, sodass es nun auf göttliche Weise

hier auf Erden manifestiert werden kann. 

 

Alles, was ihr nun greifen, ergreifen, ertasten könnt, wurde zuvor aus dem göttlichen Plan erdacht und nur wenn es erdacht ist, von euch erdacht wurde,

wird es in die physische Welt manifestiert. Ihr baut Häuser, Tempel, Anlagen, doch zuvor habt ihr sie erdacht und dann habt ihr euch ans Werk gemacht. 

 

So wie euer Körper im JETZT erdacht wurde, wurde er aus den Elementen innerhalb dieser Welt erzeugt, innerhalb eures Mutterleibes. So sagen wir euch:

Die hohen Meister, jene, die vieles durchschritten haben und die, die Illusion des Todes erkannt haben, sind in der Lage sich zu materialisieren, auch hier in eure physische Welt zu materialisieren, nun, den Körper aus Wasser und den Elementen zu formen, um hier zu sein. Doch sie brauchen dies nicht mehr, viele brauchen dies nicht mehr, denn sie haben es gelernt und schulen euch nun so, wie mein SEIN es jetzt an euch weitergibt. Sie schulen euch, da sie euch lieben, da sie euch dienen, da sie dem Lichte dienen. Sie dienen dem Licht und der Liebe und so wie ihr nun dem Lichte und der Liebe dient, in eurer hohen Aufgabe,

bereit zu sein, in diese Welt zu inkarnieren, seid ihr auch bereit, euch weiterzuentwickeln. 

 

Ihr steht vor einer großen und wichtigen Schwelle, EINS zu werden mit eurem hohen Geist, EINS zu werden mit eurem Lichtkörper.

Dieser Lichtkörper ist gleichzusetzen mit dem hohen Selbst. Der Lichtkörper ist gleichzusetzen mit einer großen und hohen, weisen Sprache.

Der Erste ist Adam und so ist es Adam Kadmon. Jener Adam Kadmon ist euer Lichtkleid. Ruft es, ruft es, denn in diesem Lichtkleid stecken erweiterte

Möglichkeiten und großes Wissen, das ihr gesammelt habt auf vielen Ebenen. Ihr könnt den Lichtkörper oft nicht sehen, manche von euch

können ihn nicht spüren, doch ruft ihn und werdet ganz bewusst EINS mit eurem höheren Selbst, mit eurem göttlichen Funken in euch. 

 

Verbindet euch und seid bereit, nun den göttlichen Plan für euch selbst zu gehen. Ihr werdet spüren, dass euer Leben leichter sein wird. Einige Dinge werden sehr klar sein und ihr werdet nicht mehr die Umwege gehen. Die Umwege führen auch zu einem großen Ziel, doch wenn ihr gerade auf ein Ziel zugeht, werdet ihr lernen können, um gerade zu einem nächsten Ziel zu gehen. So wird euch der göttliche Plan führen, leiten und lenken, sofern ihr darin einwilligt.

 

Ihr werdet lernen, euren Körper, nun, euren Körper zu akzeptieren, so wie er ist, denn ihr habt ihn erdacht und so wurde er aus den Elementen und dem Wasser zu dem, was er nun im JETZT ist. Achtet und ehrt diesen Tempel. Es wird wichtig für euch sein: Stellt euch nicht bewusst in den Körper, stellt euch über den Körper. Wisst ganz bewusst, dass ein großes Lichtwesen in diesem Körper wohnt, das in der Lage ist, die Tränen zu trocknen, ein Lichtwesen, das in der Lage sein wird,

den Tod zu bemeistern. Dies bedeutet, die Illusion des Todes zu bemeistern. Ihr seid unsterbliche und große Lichtwesen. Ihr werdet lernen, euch mit eurem Körper zu unterhalten. Ihr werdet lernen, ihn zu deuten, auf ihn zu hören. Ihr werdet in der Lage sein, mit der Kraft eures Geistes den Körper zu beruhigen,

ihn mit allem zu versorgen, was er braucht: Wasser und Licht.

 

Verdichtetes Licht ist eure Nahrung, doch euer Körper benötigt in dieser großen Wahrheit gesprochen Licht und Wasser. Wasser, um zu empfangen und Licht,

das auf das Wasser sendet, das euch alles gibt, was ihr braucht. So werdet ihr in der Lage sein nicht mehr diese Schmerzen in eurem Körper zu spüren.

Stellt euch darüber. Sagt: „ICH BIN heil" und „ICH BIN gesund" und „ES WERDE Licht in meinem Körper". 

 

„Ehyeh asher ehyeh!“, denn ICH BIN, die ICH BIN und ICH BIN, der ICH BIN. 

 

Immer dann, wenn du dich unsicher oder angegriffen fühlst rufe:

 

„Kodoish, Kodoish Adonai Tsebayoth"

 

und dies ist ein nächstes hohes Wort, es bedeutet: Heilig, heilig ist das lebendige Licht unser aller Vaters, die große Heerschar aller Heerscharen.

 

Und somit, in diesen Worten, seid ihr in eurem tiefen Wissen, in eurem tiefen Schutz. Ihr seid dann EINS mit dem großen, göttlichen Ganzen. Wisst, ihr seid eine sehr große Lichtfamilie, nicht nur hier auf Erden, auch in den Häusern unser aller Vaters. So freut euch, freut euch über das Haus, in dem ihr nun lernt. 

 

Nun, es ist verdichtete Materie, doch ihr werdet das Licht in dieses Haus bringen mit euren Handlungen, mit euren Taten. Freut euch, freut euch, denn es gibt so viele Häuser, die auf euch warten. So viele, so viele. Es gibt so vieles für euch zu lernen und so seht dieses Leben in Freude und nicht in Leid.

Es wird einige unter euch geben, die dies noch nicht verstanden haben in globaler Hinsicht. Sie werden mehr und mehr lernen, dass sie ein Teil des Ganzen sind.

Sie werden lernen, dass sie nicht Gott sind. Sie werden lernen,  dass sie ein göttlicher Funke sind. Alles wird weitergehen, denn ihr seid, noch einmal, raum- und zeitlos.  Ihr habt nicht nur einen Körper, ihr habt viele Körper und so ruft euer höheres Selbst und seid bereit am göttlichen Plan mitzuwirken.

Der göttliche Plan lautet: Wahrheit. Die Wahrheit ist Licht und Liebe. Der göttliche Plan lautet: Sieg! Sieg des Geistes über die Materie und dies ist wichtig für euch. Aus diesem Grund seid ihr im blauen Strahl, nun auf diesen blauen Planeten um Mut zu lernen, Mut zu lernen, göttlichen Willen und Durchsetzungskraft.

Und immer dann, wenn euch der Mut fehlt, sagt: Eyeh asher eyeh, denn ICH BIN Mut und ES WERDE Licht, in all diesen Angelegenheiten. ICH BIN frei,

denn dies ist, was ihr alle lernen wollt: Freiheit. Du bist frei in deinem Herzen, du bist frei in deinem ICH BIN. Du bist nicht der Körper, du bist Geist und dennoch bist du im Körper. So freue dich und lebe dieses Leben, das du dir selbst geschenkt hast. Lebe dieses Leben, das unser aller Vater dir geschenkt hat und

lebe in dem Bewusstsein der Mutter. Spüre die Mutter, fühle die Mutter, sieh die Mutter. Sieh auch die Elemente, die nun ein wenig euch das aufzeigen, was es nun zu lernen gilt, in eurer Mitte zu sein und die Liebe weiterzugeben. All dies gebe ich euch als ein hohes Bild, das in eurer freien Wahl ist,

denn in eurer Erkenntnis werdet ihr heil und in eurer Erkenntnis wird die Absicht fließen. Die Absicht wird alles manifestieren, was du dir wünschst.

In dieser Absicht wirst du durch deine Prüfungen gehen, geliebtes Menschenkind, um sie zu bestehen, um sie zu bemeistern. 

 

Doch noch einmal: Das Leid braucht nicht mehr zu sein. Ihr seid im Übergang in große und hohe Energien, achtet auf die Kraft der Sonne, die nun mehr und mehr zunehmen wird. Die kosmischen Energien werden nun mehr und mehr hier in diese physische Welt einströmen. Die kosmischen Energien werden nun schrittweise erhöht für eure physische Welt, sodass ihr es mehr und mehr leichter haben werdet, euer hohes Lichtkleid zu erkennen, für euch hier auf Erden. Dies ist dann euer fünfter Körper. Er ist um euch und er liebt euch. Es ist euer geistiger Körper, jener Adam Kadmon, jenes Überselbst, jener göttlicher Funke.

 

Das Licht aus dem Wissen des Christus, aus dem großen Christusbewusstsein der Liebe, ist dort in eurem Herzen.

Dort wohnen die Meister, dort ist das Wissen in euch, dort seid ihr EINS.                            

 

 

Diese Botschaft stammt von der CD "Schulungen der Meister - Solaris".


Kommentar schreiben

Kommentare: 0