Kannst du mir Tipps für meinen Transformationsprozess geben?

 

Es ist die Integration aller Gefühle, aller Emotionen. Die Integration aller niederen Formen in Verbindung mit den höheren Formen. Alle niederen Formen, sie werden ausvibriert, dennoch lasse sie zunächst zu. Du kannst sie nur zulassen, wenn du sie ausvibrierst. Lass all dies zu. Niedrige Schwingungen sind oft verbunden mit der Erde, sie sind nicht niedrig. Sie sind genauso hoch, wie alles was von oben kommt. Ihr seid der Katalysator für diese Energien. Ihr habt in dieser physischen Welt die Sexualität, auch sie ist ein Katalysator. Dies ist wichtig, um den Ausgleich zu finden, den Ausgleich der Kraftpunkte (Chakra) zu finden, auch in der Basis zu finden (Wurzelchakra). Ihr benötigt dies.

 

Stellt euch vor, hinter diesen vielen Empfindungen steht ein sehr starkes Bedürfnis. Dadurch entsteht in euch oftmals ein sehr starker Druck. Dieser wird abgebaut und es müssen nicht immer niedere Emotionen sein. Dies dient für euch, auch die Freude zu erfahren. Es ist von großer Wichtigkeit und großer Bedeutung für euren physischen Körper. Darum lasst all dies zu. Es wird der Zeitpunkt kommen, an dem er auch dies nicht mehr benötigen wird. Doch zuvor lasst all dies zu und lasst es fließen. Beendet den Kampf mit eurem Ego, denn ihr könnt ihn nicht gewinnen. Während eures Transformationsprozesses bewegt ihr euch physisch, mental, emotional und auch spirituell auf verschiedenen Ebenen. Doch vernachlässigt niemals euren physischen Körper. Vernachlässigt nicht euer Ego. Ihr springt während dieses Transformationsprozesses in verschiedenen Ebenen. Zunächst in den physischen Transformationen und später in den feinen, feinstofflichen Transformationen.

 

Darum ist es so wichtig, euer Vierkörper-System zu  integrieren  und  mit ihm zu kommunizieren. Gebt niemals nur eine Kraft in nur einen eurer Körper. Integriert und kommuniziert mit all euren Empfindungen. Seid euch eures physischen Lebens bewusst.

Ich werde mich nun zurückziehen.

 

Ich segne Euch mit meinen Erdenergien in meiner Dreifaltigkeit.

 

Im Namen Vywamus, des planetaren Logos und Sanat Kumara

Kommentar schreiben

Kommentare: 0